Benefizkonzert „LeChaim – Auf das Leben“ in der Mainzer Synagoge am 19.11.2017

Benefizkonzert „LeChaim – Auf das Leben“ in der Mainzer Synagoge

Benefizkonzert „LeChaim – Auf das Leben“ in der Mainzer Synagoge


Über 200 Besucher waren in die bis auf den letzten Platz gefüllte Synagoge gekommen, um Texten und jiddischer Musik zu „Leben und Abschied“ unter dem Titel „LeChaim – Auf das Leben“ zu lauschen. Für die Musik zeichneten „Klezmers Techter“ mit Gabriele Kaufmann, Almut Schwab und Nina Hacker verantwortlich.

Mit ihren mal überschwänglich-heiteren, mal melancholisch-schmerzvollen Melodien brachten sie alle Facetten menschlicher Gefühle zum Klingen. Rabbiner Aharon Ran Vernikovsky, Susanne Conrad und Bernhard Nellessen trugen die von Susanne Conrad zusammengestellten Texte aus dem Alten Testament sowie von Rose Ausländer, Anne Frank, Hilde Domin, Erich Kästner, Erich Fried, Georg Trakl und Hans Sahl vor.

Der Zusammenklang von Architektur, Musik und Text ließ keinen Besucher unberührt, so dass nicht nur die mit reichlichen Spenden bedachte Mainzer Palliativstiftung, sondern alle Teilnehmer reich beschenkt nach Hause gingen.

Posted in Neues.